Zum ersten und zum letzten Mal

Wie gewohnt eröffnete die Made in Japan Ende Juni den österreichischen Convention-Sommer. Für uns war das natürlich der ideale Anlass, die Premiere unseres neuen Stückes „Kuchen – Eine Tragödie in drei Bissen“ zu feiern. Wir wurden sehr freundlich empfangen und hoffen ihr hattet genau so viel Spaß wie wir. Ein großes Danke an die Made in Japan für die nette Zusammenarbeit!

Am Wochenende darauf ging es für uns nach Bamberg zur Franco Convention, auf der wir das erste Mal gleich zwei Stücke an einem Tag gespielt haben. Dort gab es zum vorerst letzten Mal unser Stück „Sasuke Uchiha und der Stein der Waisen“ zu sehen und danach das aktuelle Stück „Kuchen – eine Tragödie in drei Bissen“. Die OrganisatorInnen haben sich wirklich rührend um uns gekümmert und auch die Auftritte liefen sehr gut. Wir hatten viel Spaß auf der Bühne und hoffen, diese Zusammenarbeit vielleicht im nächsten Jahr zu wiederholen. Ein großes Danke auch an die Franco Convention.

Für alle die unser neues Stück noch nicht gesehen haben, oder es gerne noch einmal sehen wollen bietet sich bald wieder die Gelegenheit, denn wir treten am 10. August auf der Aninite in Wien Schwechat auf. Wir hoffen euch dort zu sehen und freuen uns sehr auf den Auftritt.

Liebe Grüße,

Theresa für das Flying Sushi Theatre

Advertisements

0 Responses to “Zum ersten und zum letzten Mal”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s